Little Richard im Alter von 87 Jahren verstorben

Wie das "Rolling Stone"-Magazin am am Samstag mitteilte, ist der Rock'n'Roll-Pionier Little Richard am Samstag verstorben.

Von 
Rinderspacher

Bild 1 von 9

Im Jahr 2000 war der Küsbtler in Mannheim zu Gast.

© Manfred Rinderspacher

Bild 2 von 9

Dort gab er ein Konzert in der Maimarkthalle.

© Manfred Rinderspacher

Bild 3 von 9

Little Richards Angehörige machte am Samstag keine näheren Angaben zu der Todesursache des 87-Jährigen.

© dpa/Patrick Semansky
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 9

Der Künstler, der mit bürgerlichem Namen Richard Wayne Penniman hieß, lebte zuletzt zurückgezogen im US-Bundesstaat Tennessee.

© Stephane De Sakutin/AFP/dpa

Bild 5 von 9

Little Richard wurde 1955 mit dem Hit"Tutti Frutti" zum Superstar.

© Herbert Spies

Bild 6 von 9

Seine weiteren Hits wie "Good Golly, Miss Molly" und "Lucille"wurden auch von Stars wie Elvis Presley gecovert.

© Uta Rademacher

Bild 7 von 9

Zahlreiche Größen wie Michelle Obama, Mick Jagger oder Sänger Elton John würdigten am Samstag das Lebenswerk des Gestorbenen.

© -/ap/dpa

Bild 8 von 9

Zu den Fans des Musikers gehörten auch Legenden wie Elvis Presley, die Beatlesm Tina Turner oder Prince.

© Stephane De Sakutin/AFP/dpa

Mehr zum Thema

Nachruf (mit Fotostrecke)

Hohepriester der Rock-’n’-Roll-Ekstase

Die Größten der Großen schreiben am Sonntag von regelrechten Erweckungserlebnissen: Von Mick Jagger bis Bob Dylan trauern die Großen der Musikwelt um Little Richard, den Architekten ihrer Musik.

Veröffentlicht
Von
Jpk
Mehr erfahren

Bild 9 von 9

Geboren wurde Penniman 1932 im südlichen US-Bundesstaat Georgia. Nach seinen größten Erfolgen beschloss er 1957 Priester zu werden.

© dpa/Ed Betz