Technoseum

"Kopfsalat" - Optische Phänomene

Ein visuelles Geschenk ans Publikum, das hoffentlich bald wieder kommen darf: das ist die neue Sonderschau des Technoseums.

Von 
Thorsten Langscheid

Bild 1 von 9

Groß und klein: Benjamin Otto (l.) und Hartwig Lüdtke.

© Thorsten Langscheid

Bild 2 von 9

Benjamin Otto (l.) und Hartwig Lüdtke und die Einzelteile des grünen Stuhls.

© Thorsten Langscheid

Bild 3 von 9

v.l.: Marc, Ulrike, Juri und Selma Wischnewski in ungewöhnlicher Perspektive.

© Klaus Luginsland
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 9

Selma und Juri erkunden die Schattenstadt.

© Klaus Luguínsland/Technoseum

Bild 5 von 9

Weißes Licht besteht aus den Grundfarben Rot, gelb und blau - Selma und Juri setzen es zusammen.

© Klaus Luguínsland/Technoseum

Bild 6 von 9

Riesen und Zwerge im Ames-Raum (v.l.): Selma, Juri, Marc und Ulrike Wischnewski.

© Klaus Luguínsland/Technoseum

Bild 7 von 9

Benjamin Otto (l.) im Unendlichkeitsspiegel, fotografiert von Thorsten Langscheid.

© Thorsten Langscheid

Bild 8 von 9

v.l.: Hartwig Lüdtke und Benamin Otto.

© Thorsten Langscheid

Mehr zum Thema

Ausstellung

Technoseum Mannheim eröffnet Corona-gerechte Sonderschau

Die Menschen sind hungrig nach Erlebnissen und Inspiration. Das will das Mannheimer Technoseum in einer Schau über optische Phänomene vermitteln - online, versteht sich.

Veröffentlicht
Von
Thorsten Langscheid
Mehr erfahren
Lokales

Alles eine Frage der Perspektive im Mannheimer Technoseum

Wenn uns die Sinne einen Streich spielen und die Wände schräg werden: Das Mannheimer Technoseum hat die Schau „Kopfsalat“ konzipiert. Eindrücke im Video

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Bild 9 von 9

v.l.: Benjamin Otto und Hartwig Lüdtke.

© Thorsten Langscheid