Mannheim

Kollektiv Industrietempel zelebriert mit "DÁRK" das 30-jährige Jubiläum

Zum großen Jubiläum hat das Mannheimer Künstlerkollektiv Industrietempel mit "DÁRK" 50 Arbeiten von drei ambitionierten Künstlern gezeigt - und damit den Jungbusch zum Leuchten gebracht. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Von 
Markus Mertens

Bild 1 von 12

Dieses finstere Kunstwerk erinnert an Michelangelos "Erfindung des Adam".

© Markus Mertens

Bild 2 von 12

Bei jüngsten Projekt des Kollektivs Industrietempel, "DÀRK", zeichneten Philipp Arlt (Bild) und die anderen beiden Künstler auch live.

© Markus Mertens

Bild 3 von 12

Die Lichtprojektionen verwandelten die Raumfluchten rund um den Handelshafen in einen Ort magischer Erleuchtung.

© Markus Mertens
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 12

Düstere Botschaften, heiß zelebriert - noch in den frühen Morgenstunden verfolgten Dutzende das Lichtspiel im Mannheimer Jungbusch.

© Markus Mertens

Bild 5 von 12

Neben den Hochleistungsbeamern kamen auch kreisrunde Lichtkanonen zum Einsatz, die ausgewählte Motive an die steinerne Infrastruktur strahlten.

© Markus Mertens

Bild 6 von 12

Aus den Werken der drei jungen Künstler scheint unverkennbar die Kraft der Melancholie.

© Markus Mertens

Bild 7 von 12

Auch der Skeptizismus strahlt aus Arbeiten wie dieser von Benny Brose.

© Markus Mertens

Bild 8 von 12

Gesichtslos faszinierend - die Arbeit "Sad Puppet" von Philipp Arlt gehörte beim jüngsten Projekt, "DÁRK", zu den eindrucksvollsten Werken.

© Markus Mertens

Bild 9 von 12

Tränen, Trauer, Tiefe - bei den Zeichnungen der Industrietempel-Künstler kam man verschiedentlich auch laut ins Grübeln.

© Markus Mertens

Bild 10 von 12

Auch Sagen oder Mythen spielen in der neuesten Installation von Industrietempel eine Rolle - diese Arbeit von Leander Reutter zeigt einen Feuerkrieger, der an Erzählungen von Vergil erinnert.

© Markus Mertens
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 12

Ob es gilt, für das angerichtete Unheil an dieser Welt Buße zu tun? Solche und ähnliche Fragen stellt nicht nur diese projizierte Zeichnung.

© Markus Mertens

Mehr zum Thema

Kunst (mit Fotostrecke)

Künstlerkollektiv Industrietempel feiert Geburtstag

Mit der visuellen Installation "DARK" hat das Mannheimer Künstlerkollektiv Industrietempel am Samstag seinen 30. Geburtstag gefeiert. Im Mannheimer Industriehafen wurden 50 Bleistiftzeichnungen dreier Maler gezeigt.

Veröffentlicht
Von
Markus Mertens
Mehr erfahren
Das Interview

Industrietempel-Gründer Thomas Reutter: „Mich hat die Kunst verändert“

Die Kunstaktion Industrietempel bespielt außergewöhnliche Orte mit Kulturverantaltungen. Gründer Thomas Reutter spricht im Interview über die Motivation, auf dem Marktplatz in Mannheim Reden zur Rettung der Welt zu veranstalten.

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren
Mannheimer Künstlerkollektiv (mit Fotostrecke)

Industrietempel feiert runden Geburtstag

Das Mannheimer Künstlerkollektiv Industrietempel feiert 30 Jahre unbeugsame Kunst - unter anderem mit einem spektakulären Grafik-Projekt, das am Samstag den Jungbusch in Mannheim erleuchten wird.

Veröffentlicht
Von
Markus Mertens
Mehr erfahren
Diamantene Hochzeit

Vom Lebensmittelhandel zur Kunst

Als sich Gerd Reutter und Marianne Stattelmann am 1. Juni 1957 das Ja-Wort gaben, hätten sie sich nicht träumen lassen, 60 Jahre später im eigenen Atelier zwischen Skulpturen feiern zu können. Die Kunst kam nämlich spät in ihr ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bild 12 von 12

In ihrer Flughaftigkeit wechselten sich die Werke beim jüngsten Industrietempel-Projekt immer wieder ab - und erzeugten dabei vor allem im Wechselspiel packende visuelle Reibungen.

© Markus Mertens