Wiesloch

Kein Vor und Zurück für Zirkus "Weisheit"

Für den Familienzirkus „Manuel Weisheit“ gibt es momentan kein Vor und Zurück. Er steckt seit dem Veranstaltungsverbot zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Wiesloch fest. Die Rücklagen schwinden trotzdem. Auf seiner Homepage ruft der Zirkus zur Spendenaktion auf.

Bild 1 von 5

Vom 5. bis zum 15. März sollte der Zirkus in Wiesloch auftreten, dann nach Leingarten weiterziehen. Doch noch während des Gastspiels kam es zum Veranstaltungsverbot aufgrund der Corona-Pandemie.

© Kiki Streitberger

Bild 2 von 5

Seitdem stecken die Artisten in der Nähe des Wieslocher Freibads fest. 2000 Euro erfordere der laufende Betrieb pro Woche, momentan konnten die Ausgaben halbiert werden. Die Rücklagen schwinden trotzdem. Auf seiner Homepage ruft der Zirkus zur Spendenaktion auf.

© Kiki Streitberger

Bild 3 von 5

Trauriger Clown: Dave hat momentan wenig zu lachen.

© Kiki Streitberger
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 5

Blick ins Ungewisse: Für Jasmin Quaiser und die Zirkuskollegen geht es momentan weder Vor noch Zurück.

© Kiki Streitberger

Mehr zum Thema

Schausteller (mit Fotostrecke)

Zirkus Weisheit sitzt in Wiesloch fest

Wegen der Corona-Pandemie dürfen Artisten und Tiere derzeit nicht auftreten. Auf Dauer bringt die Pause derzeit in Wiesloch feststeckenden Zirkus in die Existenzkrise. Die Bevölkerung hilft jetzt mit.

Veröffentlicht
Von
Anika Pfisterer
Mehr erfahren

Bild 5 von 5

Futterspende: Die Firma HBD e.K. aus Dielheim spendete eine ganze Palette Pferdefutter. Im Bild Tim Thomsen und Janete Weisheit vom Circus mit HBD-Geschäftsführerin Anja Beifuss bei der Übergabe der Spende.

© Privat