Jazz im Herschelbad

Mit einem Musik-Licht-Wasser-Happening haben Förderer des Herschelbades auf den Zustand des Bades aufmerksam gemacht.

Bild 1 von 12

Mit einem Musik-Licht-Wasser-Happening haben Förderer des Herschelbades im Jahr 2015 auf den Zustand des Bades aufmerksam gemacht.

© Troester

Bild 2 von 12

Das Bad muss dringend saniert werden - für über 20 Millionen Euro. Um Unterstützung warben an dem Abend die Deutschen Meisterinnen im Synchronschwimmen.

© Troester

Bild 3 von 12

Die Bewegungen der Schwimmerinnen wurden von experimenteller Jazz-Musik begleitet. Am Saxophon die baden-württembergische Jazz-Preisträgerin Alexandra Lehmler.

© Troester
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 12

An der Trompete spielte Thomas Siffling.

© Troester

Bild 5 von 12

Der Kölner Gitarrist Alex Guni begleitete die beiden Mannheimer Musiker.

© Troester

Bild 6 von 12

Aus Musik, Lichtinstallation und dem Tanz im Wasser entstand ein magisches Ganzes.

© Troester

Bild 7 von 12

Mehrere hundert Besucher waren ins Herschelbad gekommen. Es wurde um Jahr 1920 gebaut.

© Troester

Bild 8 von 12

So eine experimentelle Schwimmaufführung hat es in seiner Geschichte wohl noch nicht erlebt.

© Troester

Bild 9 von 12

Viele der mehreren hundert Zuschauer waren von dem Abend jedoch so angetan, dass sie sich eine Wiederholung gut vorstellen können.

© Troester

Bild 10 von 12

Derzeit aber ist noch keine weitere Jazz-Veranstaltung im Schwimmbad geplant.

© Troester
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 12

Aber wer weiß, vielleicht wird aus Mannheims ältestem Schwimmbad ja auch ein neuer Kultur-Treffpunkt.

© Troester

Bild 12 von 12

Doch in jedem Fall muss Geld für die Sanierung gewonnen werden.

© Troester