AdUnit Billboard
Mannheim

Interaktive Aufführung "Zerstreuung überall" am Mannheimer Marktplatz

„Zerstreuung überall“ ist ein Radioballett von „Ligna“. Die Kultureinrichtung zeitraumexit hat den Zusammenschluss der Medien- und Performance-Künstler Ole Frahm, Michael Hueners und Torsten Michaelsen nach Mannheim eingeladen. Die Veranstaltung findet im Rahmen von 20YRS statt.

Bild 1 von 8

Wer am Samstagabend den Marktplatz überquert, dem bietet sich ein ungewöhnliches Bild.

© Tanja Capuana-Parisi

Bild 2 von 8

Es handelt sich dabei weder um eine Demonstration noch um einen Flashmob. „Zerstreuung überall“ ist ein Radioballett von „Ligna“.

© Tanja Capuana-Parisi

Bild 3 von 8

Englische und deutsche Tonaufnahmen von 14 Choreografen sowie vier weiteren Sprechern sind die Quintessenz des Radioballetts: Via Kopfhörer werden Anweisungen aber auch Geschichten übertragen.

© Tanja Capuana-Parisi
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 8

So werden die Zuschauer plötzlich selbst zum Protagonisten einer Performance mitten in der Innenstadt. Mal bittet eine männliche Stimme alles loszulassen und aufzugeben ...

© Tanja Capuana-Parisi

Bild 5 von 8

... oder sich zu dehnen ...

© Tanja Capuana-Parisi

Bild 6 von 8

... oder den linken Arm in die Luft zu heben.

© Tanja Capuana-Parisi

Bild 7 von 8

Die Teilnehmer werden auch dazu aufgefordert, ihre Schuhe auszuziehen und so hoch zu werfen, wie nur möglich. Gemeinsam folgen sie den Instruktionen.

© Tanja Capuana-Parisi

Mehr zum Thema

Kultur

Radioballet "Zerstreuung überall" am Mannheimer Marktplatz

Am Samstagabend bot der Marktplatz Passanten ein ungewöhnliches Bild: Eine Gruppe von rund 60 Menschen schnüffeln an ihren Achselhöhlen, drehen Kreise mit ihren Fußspitzen oder legen sich flach auf den Boden.

Veröffentlicht
Von
Tanja Capuana-Parisi
Mehr erfahren

Bild 8 von 8

Das Projekt ist eine internationale Reaktion von Choreografen auf Covid-19 und ihre Auswirkungen.

© Tanja Capuana-Parisi
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1