AdUnit Billboard
UMM

Impfpunkt am Klinikum nimmt seine Arbeit auf

Nach der Schließung des Impfzentrums in der Maimarkthalle, gibt es in der Universitätsklinik Mannheim für Menschen ohne Hausarzt weiter eine Möglichkeit, sich gegen Corona immunisieren zu lassen: Den sogenannten Impfpunkt.

Bild 1 von 8

Der Impfpunkt befindet sich in Haus 37, Ebene 1. Der Zugang erfolgt über den West-Eingang (an der Friedrich-Ebert-Brücke).

© Christoph Bluethner

Bild 2 von 8

Die Einrichtung ist allein für in Mannheim lebende Menschen vorgesehen, die keinen Hausarzt haben.

© Christoph Bluethner

Bild 3 von 8

Vorab muss man sich unter www.umm.de/impfpunkt online anmelden.

© Christoph Bluethner
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 8

Die 24-jährige Krankenpflegerin Melina Purschke füllt den Anamnesebogen für ihre dritte Impfung aus.

© Christoph Bluethner

Bild 5 von 8

Angeboten werden Erst- und Zweit-impfungen mit Biontech.

© Christoph Bluethner

Bild 6 von 8

Melina Purschke wird im Klinikum auf der neu eingerichteten Station von Michael Arnolds geimpft.

© Christoph Bluethner

Bild 7 von 8

Der Impfpunkt im Klinikum ist täglich außer an Wochenenden jeweils von 8 bis 16.30 geöffnet. Derzeit sind am Tag 50 Impfungen möglich.

© Christoph Bluethner

Bild 8 von 8

Impfwillige müssen sich vorab sich unter www.umm.de/impfpunkt online anmelden. Demnächst soll das auch per Hotline gehen.

© Christoph Bluethner
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1