AdUnit Billboard
Steinlache

Hühnerfarm Loos steht schon lange leer

Die Steinlachstraße ist in Bürstadt als Standort für die neue Obdachlosenunterkunft im Gespräch. Dagegen wehrt sich Familie Loos, der ein Teil der Fläche gehört. Sie hat früher hier eine Hühnerfarm betrieben. Jetzt stehen die Gebäude leer.

Bild 1 von 6

Über Jahrzehnte hat Anita Loos die Eier der eigenen Hühner auf Wochenmärkten verkauft.

© Berno Nix

Bild 2 von 6

Volker und Anita Loos vor den leeren Hallen, in denen früher tausende Hühner untergebracht waren.

© Berno Nix

Bild 3 von 6

Volker Loos wohnt neben den alten Gebäuden. Sein Haus steht auf Erbpachtgelände, sein Garten gehört zum Grundstück der Familie.

© Berno Nix
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 6

Nach Meinung der Familie sollen die alten Hallen abgerissen werden . . .

© Berno Nix

Bild 5 von 6

. . . genauso wie das alte Wohnhaus, in dem bis vor ein paar Wochen noch eine Flüchtlingsfamilie aus dem Irak gelebt hat.

© Berno Nix

Mehr zum Thema

Stadtentwicklung (mit Fotostrecke)

Familie Loos will Reihenhäuser statt Obdachlosenunterkunft

Wohnhaus und Hühnerfarm der Familie Loos in Bürstadt stehen leer. Mit der Idee der CDU, dort eine Obdachlosenunterkunft zu bauen, ist die Familie nicht einverstanden. Sie will dort Platz für Reihenhäuser schaffen.

Veröffentlicht
Von
Corinna Busalt
Mehr erfahren

Bild 6 von 6

Früher haben Anita und Norbert Loos im Erdgeschoss gewohnt, oben lebte eine Arbeiterin der Hühnerfarm mit ihrer Familie.

© Berno Nix
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1