Bundesliga Hoffenheim verliert 1:3 gegen Gäste aus Frankfurt

Während die TSG weiter nur Mittelmaß ist, entwickelt sich Frankfurt zum ernsthaften Kandidaten für die Champions League. Die Mannschaft von Adi Hütter spielte am Sonntag ein 3:1 bei 1899 Hoffenheim

Von
dpa

Bild 1 von 8

Frankfurts Trainer Adi Hütter (links) und Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß begrüßten sich vor dem Spiel.

© Uwe Anspach

Bild 2 von 8

In der 15. Minute schon jubelte Frankfurts Torschütze Filip Kostic (2.v.r.) mit seinen Mannschaftskollegen über das Tor zum 0:1.

© Uwe Anspach

Bild 3 von 8

Hoffenheims Marco John (links) und Frankfurts Erik Durm kämpfen um den Ball.

© Uwe Anspach
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 8

Kurzer Jubel: Hoffenheims Torschütze Ihlas Bebou (rechts) freut sich mit seinem Team über das 1:1.

© Uwe Anspach

Bild 5 von 8

Es sollte das einzige Tor der Hoffenheimer bleiben.

© Uwe Anspach

Bild 6 von 8

Andrej Kramaric (vorne) und Frankfurts Makoto Hasebe kämpfen um den Ball.

© Uwe Anspach

Bild 7 von 8

Brachte auch nichts mehr: Sebastian Hoeneß wirft den Spielball zurück aufs Feld.

© Uwe Anspach

Bild 8 von 8

Am Ende lag die Freude zurecht in Frankfurt: Frankfurts Torschütze Evan Ndicka (2.v.l.) jubelt über den Sieg. Hoffenheims Andrej Kramaric (2.vr) geht enttäuscht über den Rasen.

© Uwe Anspach