Bundesliga

Hoffenheim auf Schalke - 1:1 und wieder Schmäh-Plakate

Kein Grund zu Freude: Der 1. FC Schalke 04 und 1899 Hoffenheim trennten sich 1:1. Mit Schmäh-Plakaten und verbalen Attacken haben viele Fans in der Bundesliga ihre Proteste gegen den DFB fortgesetzt - nicht nur auf Schalke.

Bild 1 von 12

Im Spiel des FC Schalke 04 gegen 1899 Hoffenheim nahmen die Anhänger der Königsblauen am Samstag erneut auch den TSG-Mäzen Dietmar Hopp mit Bannern ins Visier.

© David Inderlied

Bild 2 von 12

Es war das erste Spiel der TSG nach den Beleidigungen gegen Mäzen Dietmar Hopp beim Heimspiel gegen Bayern. Sportlich gesehen ging es am 25. Spieltag in der Veltins-Arena gut los.

© David Inderlied

Bild 3 von 12

Hoffenheims-Trainer Alfred Schreuder gab Anweisungen.

© David Inderlied
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 12

Konnte aber nicht das 1:0 in der 20. Minute von Schalkes Weston McKennie verhindern.

© David Inderlied

Bild 5 von 12

Schalkes Trainer David Wagner freute sich mit seinem Schützling.

© David Inderlied

Bild 6 von 12

Die Schalker Fans zeigten Banner.

© David Inderlied

Bild 7 von 12

Nach einem Abseitstor (66.) legte Hoffenheim schnell nach ...

© David Inderlied

Bild 8 von 12

... und Torschütze Christoph Baumgartner (l.) hatte mit Ihlas Bebou nach dem Tor zum 1:1 Grund zum Jubel.

© David Inderlied

Bild 9 von 12

Alfred Schreuder hätte gerne mehr davon gesehen.

© David Inderlied

Bild 10 von 12

Nach dem Abpfiff zeigten sich Hoffenheims Robert Skov (l.) und Diadie Samassekou enttäuscht.

© David Inderlied
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 12

Ähnlich sah es bei schalke aus - sie blieben zum siebten Mal in Folge sieglos.

© David Inderlied

Bild 12 von 12

weg

© David Inderlied