Corona-Pandemie

Hilfspaket aus China

In der Corona-Pandemie werden in den Krankenhäusern Mundschutz und Desinfektionsmittel knapp. Unternehmen und Organisationen helfen aus.

Von 
Philipp Rothe

Bild 1 von 5

Der Rhein-Neckar-Kreis hat in den Räumen der Integrierten Leitstelle in Ladenburg ein Verteilzentrum für Schutzmaterial eingerichtet.

© red

Bild 2 von 5

Dort seien nicht nur bereits erste Lieferungen des Landes eingegangen, sondern auch Spenden von Unternehmen.

© red

Bild 3 von 5

Von hier aus wird das Material an Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und ambulante Dienste verteilt.

© red
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 5

Auch aus der chinesischen Partnerstadt Taicang kam per Luftfracht das drigend benötigte Material.

© red

Bild 5 von 5

Kistenweise Mundschutze hat die Heidelberger Volksbank im Keller entdeckt - Überbleibsel aus Zeiten der Schweinegrippe: Martin Klee, Leiter des Immobilienmanagements und Mitglied der Taskforce der Bank, übergibt die begehrte Ware vor dem Krankenhaus Salem an Pflegedienstleiterin Marita Waßmer und Chefarzt Karl Heinz Weiss (v.l.).

© Philipp Rothe