Metropolregion Hiddenhausen punktet mit "Jung kauft Alt"

Die ostwestfälische Gemeinde Hiddenhausen setz tauf das Förderprogramm "Jung kauft Alt" statt auf Neubaugebiete. Das könnte ein Modell für die Kommunen in der Metropolregion sein. (hje)

Von 
Hans-Jürgen Emmerich

Bild 1 von 19

Sechs Dörfer, eine Gemeinde: Hiddenhausen im Kreis Herford.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 2 von 19

Eine breite Infrastruktur ist vorhanden.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 3 von 19

Das Alten- und Pflegeheim Haus Stephanus im Ortsteil Lippinghausen.

© Hans-Jürgen Emmerich
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 19

"Unser kleines Heim" nennt die Gemeinde die Senioren-WG für bis zu 16 Bewohner, die es in allen Ortsteilen gibt.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 5 von 19

Neben Grundschulen in allen Ortsteilen bietet ein Schulzentrum in Lippinghausen alle Bildungswege bis hin zum Abitur an.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 6 von 19

Hier steht auch eine neue Sporthalle.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 7 von 19

Kindergärten gibt es in allen Dörfern.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 8 von 19

Der Waldorf-Kindergarten Morgenstern ist einer davon.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 9 von 19

Im Rathaus der Gemeinde sitzt nicht nur die Verwaltung.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 10 von 19

In den Innenräumen sind...

© Hans-Jürgen Emmerich
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 19

...Kunstwerke von Schülern ausgestellt.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 12 von 19

Mit gutem Beispiel voran: Einen Pavillon für Flüchtlinge hat die Gemeinde direkt vor dem Rathaus gebaut.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 13 von 19

Diese Familie hat mit Unterstützung aus dem Förderprogramm "Jung kauft Alt" ein altes Haus im Ortsteil Sundern erworben und saniert.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 14 von 19

Das Haus von 1904 ist jetzt Eigenheim der jungen Familie.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 15 von 19

Ländliche Idylle...

© Hans-Jürgen Emmerich
AdUnit urban-gallery3

Bild 16 von 19

...in der Nähe von Herford.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 17 von 19

Ein Braukessel auf einem Kreisel in Hiddenhausen. In der nahegelegenen Brauerei entsteht das Herforder Pils.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 18 von 19

Die evangelische Kirche der Stephanus-Gemeinde im Ortsteil Eilshausen, Grundsteinlegung 1914, erster Gottesdienst 1924.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 19 von 19

Eine Elektrotankstelle vor dem Rathaus.

© Hans-Jürgen Emmerich