Schriesheim

Günther Oettinger begeistert sein Publikum

Mit der traditionellen Mittelstandskundgebung hat der 441. Schriesheimer Mathaisemarkt am Montagabend einen weiteren Höhepunkt erlebt. Der Festredner, Ex-Ministerpräsident Günther Oettinger, wurde von seinem Publikum gefeiert. Allerdings war das 1700 Besucher fassende Festzelt auf Grund der Corona-Diskussion nach verschiedenen Schätzungen nur mit 400 bis 900 Zuhörern gefüllt.

Von 
Marcus Schwetasch

Bild 1 von 20

Günther Oettinger (r.) mit Bürgermeister Hansjörg Höfer und den Weinhoheiten.

© Marcus Schwetasch

Bild 2 von 20

Schon vor 16 Jahren hat sich Günther Oettinger ins Goldene Buch der Stadt Schriesheim eingetragen.

© Marcus Schwetasch

Bild 3 von 20

Das darf er nun wiederholen.

© Marcus Schwetasch
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 20

Eintragung ins Goldene Buch mit Bürgermeister und den BdS-Oberen.

© Marcus Schwetasch

Bild 5 von 20

Was Oettinger ins Goldene Buch geschrieben hat.

© Marcus Schwetasch

Bild 6 von 20

Gang über den Festplatz.

© Marcus Schwetasch

Bild 7 von 20

Besuch am Stand von Tankschutz-Zimmermann aus Mannheim-Rheinau im Gewerbezelt.

© Marcus Schwetasch

Bild 8 von 20

Gespräch mit Alt-Bürgermeister Peter Riehl am Stand des Restaurants "Perseria".

© Marcus Schwetasch

Bild 9 von 20

.

© Marcus Schwetasch

Bild 10 von 20

Oettinger im Kreise der "Montagsmädels".

© Marcus Schwetasch
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 20

Begrüßung von alten Weggefährten im Festzelt; rechts Bundestagsabgeordneter Prof. dr. Karl A. Lamers.

© Marcus Schwetasch

Bild 12 von 20

Auf der Bühne mit den Weinhoheiten

© Marcus Schwetasch

Bild 13 von 20

,

© Marcus Schwetasch

Bild 14 von 20

Oettinger bei seiner Rede.

© Marcus Schwetasch

Bild 15 von 20

.

© Marcus Schwetasch
AdUnit urban-gallery3

Bild 16 von 20

.

© Marcus Schwetasch

Bild 17 von 20

Gemeinsames Singen der Nationalhymne.

© Marcus Schwetasch

Bild 18 von 20

Verabschiedung von den Weinhoheiten.

© Marcus Schwetasch

Bild 19 von 20

.

© Marcus Schwetasch

Bild 20 von 20

Und nach der Mittelstandskundgebung im Festzelt geht es für viele der Besucher hinaus auf den Mathaisemarkt-Vregnügungspark auf dem Festplatz.

© Marcus Schwetasch