AdUnit Billboard

Frank Rinn macht „Innenleben“ der Bäume sichbar

Mit Hilfe von Schallsensoren kann Frank Rinn das Innere von Bäumen zerstörungsfrei untersuchen.

Bild 1 von 7

Frank Rinn (links) hat Messtechniken entwickelt, mit denen er das "Innenleben" von Bäumen sichtbar macht. Mit seinem Mitarbeiter, Johannes Niebel, untersucht er, wie weit sich beispielsweise Wurzeln ausdehnen.

© Jasper Rothfels

Bild 2 von 7

Mit Schallsensoren am Fuß des Baumes kann untersucht werden, ob und in welchen Teilen ein Baum faul ist.

© Jasper Rothfels

Bild 3 von 7

Die Ergebnisse werden von einem Computer zusammengesetzt.

© Jasper Rothfels
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 7

In der Analyse zeigen grüne Flächen an, wo der Baum intakt ist. Rot bedeutet, dass das Holz faul ist.

© Jasper Rothfels

Bild 5 von 7

Mit einer "Bohrwiderstandsmessung" holt Rinn Erkenntnisse über die Jahresringe und den Zuwachs ein. Auch die Ausbreitungstendenz der Fäule kann mit der Messung untersucht werden.

© Jasper Rothfels

Bild 6 von 7

Die Messungen können ebenfalls für Wurzeln...

© Jasper Rothfels

Bild 7 von 7

... und in anderen Höhen durchgeführt werden.

© Jasper Rothfels
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1