AdUnit Billboard
DEL-Play-offs

Favorit Mannheim vor dem Aus

Titelfavorit Adler Mannheim steht in den Playoffs der Deutschen Eishockey Liga vor einem schnellen Aus. Am Dienstagabend verlor das beste Team der DEL-Vorrunde überraschend zum Viertelfinal-Auftakt 2:3 (2:2, 0:0, 0:0) nach Verlängerung gegen Außenseiter Straubing Tigers.

Bild 1 von 8

Titelfavorit Adler Mannheim steht in den Playoffs der Deutschen Eishockey Liga vor einem schnellen Aus. Denis Reul von den Adler Mannheim feiert das Tor zum 1:0.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 2 von 8

Denis Reul und Florian Elias von den Adler Mannheim feiern gemeinsam.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 3 von 8

Chase Balisy von den Straubing Tigers und Brendan Shinnimin von den Adler Mannheim im Kampf um den Puck.

© AS Sportfoto/ Binder
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 8

Taylor Leier von den Adler Mannheim feiert das Tor zum 2:1.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 5 von 8

T.J. Mulock von den Straubing Tigers und Brendan Shinnimin von den Adlern schenken sich in der umkämpften Partie nichts.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 6 von 8

Dennis Endras mit einer Parade gegen T.J. Mulock von den Straubing Tigers.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 7 von 8

Trainer Pavel Gross fordert von seinen Spielern vollen Einsatz bis zur letzten Sekunde....

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 8 von 8

...doch am Ende ist Jeremy William der Schütze des Siegestors für die Straubinger.

© AS Sportfoto/ Binder
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1