AdUnit Billboard
Geburtstag einer Trainerlegende

Der Vater der "Waldhof-Buwe" wird 80: Alles Gute, Schlappi!

Klaus Schlappner hat 1983 als Trainer mit dem SV Waldhof Mannheim den Aufstieg in die 1. Bundesliga gefeiert - die "Waldhof-Buben" waren geboren. Und mit ihnen der Vater des Erfolgs. Vom Alsenweg ging es unter seinen Fittichen für Spieler wie Jürgen Kohler oder Maurizio Gaudino später raus in die weite Fußballwelt. Am Freitag wird Vereinslegende "Schlappi" nun stolze 80 Jahre alt.

Bild 1 von 20

Der in Lampertheim geborene Fußball-Trainer Klaus Schlappner wird am Freitag 80 Jahre alt. Hier ist er in Diensten des SV Waldhof Mannheim im Mai 1987 mit Maurizio Gaudino (3. v. l.) und Fritz Walter (2. v. l.) an der Seitenlinie zu sehen.

© imago/Norbert Schmidt

Bild 2 von 20

Die Waldhof-Trainerlegende im September 1985 bei der Arbeit am Schreibtisch am Alsenweg. Zwischen 1980 und 1987 trainierte Schlappner die Blau-Schwarzen. Im Januar 1996 kam er für eine zweite Amtszeit noch mal zurück nach Mannheim - bis er im Oktober desselben Jahres entlassen wurde.

© imago/Rolf Hayo

Bild 3 von 20

Sein wohl größter Erfolg in Mannheim: Der Aufstieg in die 1. Bundesliga 1983, den "Schlappi" auf diesem Bild ausgelassen auf einer Kutsche feiert.

© imago/Ferdi Hartung
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 20

Die Aufstiegsmannschaft und der Trainer lassen sich auf dem Rathausbalkon feiern.

© imago/Ferdi Hartung

Bild 5 von 20

Der Vater der "Waldhof-Buwe" wird im März 1985 von den SVW-Fans mit einer Zaunfahne gehuldigt.

© imago/Pressefoto Baumann

Bild 6 von 20

Schlappner ist heute nicht weniger berühmt: Überall in Mannheim sind Stromkästen mit Graffitis von Vereinslegenden des SVW auf blau-schwarzem Hintergrund verziert - so auch dieser in der August-Kuhn-Straße, der den Aufstiegstrainer von 1983 zeigt.

© kpl

Bild 7 von 20

Schlappners Markenzeichen war der Hut, dabei dürfen es beim Kopfschmuck auch mal fremde Farben sein: Der Fußballlehrer trägt anlässlich des Hallenturniers 1986 in Frankfurt eine Eintracht-Mütze.

© imago/Ferdi Hartung

Bild 8 von 20

Ob sich Franz Beckenbauer (re.) als Teamchef der Nationalmannschaft hier Tipps von Klaus Schlappner vor einem Länderspiel gegen Malta abholt, ist nicht überliefert.

© imago/WEREK

Bild 9 von 20

Schlappner im Gespräch mit einem anderen Trainerkollegen: Otto Rehagel, Coach von Werder Bremen, im März 1986.

© imago/Ferdi Hartung

Bild 10 von 20

Der damalige Eintracht-Trainer Dietrich Weise begrüßt im Frankfurter Waldstadion im November 1986 "Schlappi" und seinen Schützling Maurizio Gaudino.

© imago/Ferdi Hartung
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 20

Ein Bild mit Schlappner und Gaudino aus neueren Tagen: Trainer und Spieler beim Regionalliga-Spiel des SVW im August 2017 im Mannheimer Carl-Benz-Stadion.

© imago/Frey-Pressebild/Deines

Bild 12 von 20

Im November 2009 steht Schlappner an der Seitenlinie der nordkoreanischen U16-Landesauswahl und leistet Entwicklungsarbeit in Sachen Fußball. "Der Sport eint die Menschen viel schneller als alles andere", sagt er: "Das sollten die Politiker nicht vergessen."

© imago/Sven Simon

Bild 13 von 20

Auch in China betreut er 2017 junge Fußballer in Tsingtao. Hier bereitet er die Mannschaft auf ein Jugendturnier in Mannheim vor. Zwischen 1992 und 1995 war er sogar Nationaltrainer im Reich der Mitte gewesen.

© imago/Yu Fangping

Bild 14 von 20

Der Heimat ist der Trainer jedoch noch verbunden: Schlappner mit seiner Ehefrau Irene an seinem 75. Geburtstag in Einhausen.

© imago/Hartenfelser

Bild 15 von 20

Neben Fußball hat Schlappner noch andere Talente: Hier ist er im September 1985 als Jäger in einem Maisfeld auf der Pirsch.

© imago/Rolf Hayo
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Bild 16 von 20

Der gelernte Elektromeister in seiner Firma in Biblis.

© imago/Ferdi Hartung

Bild 17 von 20

Schlappner steigt in seinen Porsche 911 Carrera Coupe.

© imago/Rolf Hayo

Bild 18 von 20

Immer noch ein gefragter Mann mit Fußball-Expertise: Klaus Schlappner im Januar 2008 im Gespräch vor den TV-Kameras des BR mit Waldemar Hartmann (li.) und dem ehemaligen Bayern-Spieler Marcel Jansen.

© imago/MIS

Bild 19 von 20

Schlappner steht 2017 bei einem Spiel zwischen der U20 Chinas und dem TSV Schott Mainz der Presse Rede und Antwort.

© imago/Martin Hoffmann

Mehr zum Thema

Klaus Schlappner wird 80 (mit Fotostrecke)

Kultfigur mit Pepitahut und flotten Sprüchen

Er führte die Buwe einst in die 1. Fußball-Liga und gilt am Alsenweg noch heute als Ikone des SV Waldhof - heute feiert Klaus Schlappner seinen 80. Geburtstag. Wir gratulieren.

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey
Mehr erfahren

Bild 20 von 20

Im deutschen Profi-Fußball war Schlappner neben seiner Tätigkeit in Mannheim noch in Darmstadt (im Bild gemeinsamer Jubel mit Uwe Kuhl), Saarbrücken und Jena an der Seitenlinie aktiv.

© imago/Sportfoto Rudel

Thema : SV Waldhof Mannheim

  • 3. Liga Saisonstart des SV Waldhof Mannheim: Neue Spielzeit, alte Fehler

    Beim 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg patzt der SV Waldhof Drittligist früh und vermisst Führungsspieler. Die Stimmung im Carl-Benz-Stadion hatte dagegen schon Top-Format.

    Mehr erfahren
  • Fußball Waldhof-Torwart Timo Königsmann: Nummer eins „mit Luft nach oben“

    Timo Königsmann bekommt beim SV Waldhof zum Saisonstart das Vertrauen vor Jan-Christoph Bartels, offenbart aber bekannte Schwächen im fußballerischen Bereich.

    Mehr erfahren
  • 3. Liga (mit Fotostrecke) SV Waldhof Mannheim verpatzt den Saisonstart

    In Fahrt kommt der SV Waldhof erst gegen Ende des ersten Spiels der neuen Saison. Da steht es allerdings schon 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg. Die Mannheimer hatten sich zuvor früh auf die Verliererstraße gebracht.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1