AdUnit Billboard
Vor der Bundestagswahl

Blick ins Briefzentrum

Im Mannheimer Briefzentrum ist viel los: Neben der üblichen Post - rund 1,1 Millionen Sendungen täglich - werden derzeit auch Wahlbriefe verarbeitet.

Bild 1 von 15

Das Mannheimer Briefzentrum in der Turbinenstraße gehört zu den größten der 82 Zentren deutschlandweit.

© Christoph Bluethner

Bild 2 von 15

Die Halle in Käfertal ist rund 7000 Quadratmeter groß.

© Christoph Bluethner

Bild 3 von 15

Die ankommende Post bekommt zunächst einen Stempel und wird hierfür in eine Maschine einsortiert.

© Christoph Bluethner
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 15

Dann geht es in die Briefordnerei: Hier wird nach Größe sortiert.

© Christoph Bluethner

Bild 5 von 15

Wahlbriefe haben derzeit einen hohen Anteil an der Gesamtpost.

© Christoph Bluethner

Bild 6 von 15

Wegen der Bundestagswahl am 26. September werden im Briefzentrum Sonderschichten eingesetzt.

© Christoph Bluethner

Bild 7 von 15

Herzstück des Briefzentrums ist die Integrierte Lese- und Videocodiermaschine.

© Christoph Bluethner

Bild 8 von 15

Maria Dust (links) und Madlen Brechtel sind hier im Einsatz.

© Christoph Bluethner

Bild 9 von 15

Die Maschine befördert die Post mit einer Geschwindigkeit von etwa 3,6 Metern pro Sekunde.

© Christoph Bluethner

Bild 10 von 15

Die Briefe kommen nach der Codierung im entsprechenden Fach des Zielortes wieder heraus.

© Christoph Bluethner
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 15

In der Turbinenstraße gibt es fünf dieser Maschinen. Jede ist 30 Meter lang.

© Christoph Bluethner

Bild 12 von 15

Die Post wird von Hand in die Anlage eingelegt.

© Christoph Bluethner

Bild 13 von 15

Nicht alle Adressen der Briefe kann die Maschine lesen: Elli Heyer sortiert deshalb per Hand nach.

© Christoph Bluethner

Bild 14 von 15

Auch für warentragende Sendungen gibt es einen Bereich, in dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter händisch einsortieren.

© Christoph Bluethner

Bild 15 von 15

Schichtleiterin Sandra Kiss prüft an der Großbriefsortieranlage die Dicke der Sendungen mit Waren. Doch ob Großbrief, Postkarte, Warensendung oder Wahlbrief: Am Ende der Halle kommen alle Sendungen wieder zusammen, um nach Postleitzahlen sortiert weiter zum Zielort transportiert zu werden.

© Christoph Bluethner
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1