Bewegender Abschied von Franz Mazura

Eine Stadt trauert um einen Ausnahmekünstler. Zu der Abschiedsfeier für den berühmten Opernsänger Franz Mazura strömten zahlreiche Menschen in die Mannheimer Jesuitenkirche. 22 Jahre lang war die Sängerlegende am hiesigen Nationaltheater fest engagiert.

Von 
Christoph Bluethner

Bild 1 von 11

Abschied nehmen von Franz Mazura. Das war an diesem Tag vielen Menschen ein großes Bedürfnis, hat er doch über Jahrzehnte die Herzen mit seinem Gesang erfüllt.

© Christoph Bluethner

Bild 2 von 11

In der barocken Jesuitenkirche fand die berührende Trauerfeier für den Sänger statt.

© Christoph Bluethner

Bild 3 von 11

Am 23. Januar 2020 verstarb der Künstler im Alter von 95 Jahren. Der Bassbariton wurde zwei Mal mit dem Grammy ausgezeichnet. Besondere Berühmtheit errang er durch seine Wagner-Interpretationen.

© Christoph Bluethner
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 11

Gehalten wurde die Trauerfeier von Dekan Karl Jung.

© Christoph Bluethner

Bild 5 von 11

"Einen Jahrhundertkünstler" nannte der katholische Dekan den am 22. April in Salzburg geborenen Konzertsänger.

© Christoph Bluethner

Bild 6 von 11

22 Jahre lang war die Sängerlegende Franz Mazura fest am Mannheimer Nationaltheater engagiert.

© Christoph Bluethner

Bild 7 von 11

Die musikalische Untermalung zeigte sich vielfältig. Vom Band ertönte noch einmal die Stimme Mazuras. Doch auch der Opernchor und das Orchester des Nationaltheaters ...

© Christoph Bluethner

Bild 8 von 11

... unter der Leitung von Dani Juri prägten die Trauerfeier.

© Christoph Bluethner

Bild 9 von 11

Immer wieder wurde in Ansprachen die lebensbejahende und positive Art des international beliebten Künstlers betont. Noch im letzten Jahr stand der da 95-Jährige auf der Bühne.

© Christoph Bluethner

Bild 10 von 11

Auch Oberbürgermeister Peter Kurz würdigte den Verstorbenen als „großartigen Künstler und beeindruckenden Mannheimer Persönlichkeit“ in einer Rede. Anschließend trug er sich in eines der ausgelegten Kondolenzbücher ein.

© Christoph Bluethner
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 11

Das tat auch Simon Michler, Bürgermeister von Edingen-Neckarhausen, wo Franz Mazura 55 Jahre lang lebte.

© Christoph Bluethner