Fußball

Bayern-Fans sorgen für Spielunterbrechungen in Sinsheim

Wegen erneuter Beleidigungen seitens der Gästefans gegen Mäzen Dietmar Hopp ist die Bundesliga-Partie zwischen TSG Hoffenheim und Bayern München zweimal unterbrochen worden. Am Ende unterlagen die Hausherren in der Sinsheimer Arena 0:6.

Von 
dpa-avis

Bild 1 von 10

Münchens Serge Gnabry (r) macht das Tor zum 0:1.

© Tom Weller

Bild 2 von 10

Joshua Kimmich (l) beim 2:0.

© Tom Weller

Bild 3 von 10

Alphonso Davies (l) versucht, die Flanke von Florian Grillitsch zu blocken.

© Tom Weller
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 10

Münchens Trainer Hans-Dieter Flick gestikuliert an der Seitenlinie.

© Tom Weller

Bild 5 von 10

Christoph Baumgartner geht enttäuscht über den Platz. Im Hintergrund jubeln die Spieler des FC Bayer München über das 0:3.

© Tom Weller

Bild 6 von 10

Fans des FC Bayern München halten ein Banner mit beileidigender Aufschrift gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp hoch.

© Tom Weller

Bild 7 von 10

Münchens Joshua Kimmich (l-r), David Alaba und Trainer Hans-Dieter Flick sind bei den Fans um sie zu beruhigen.

© Tom Weller

Bild 8 von 10

Torwart Manuel Neuer (2.v.l.) spricht mit Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nachdem das Spiel unterbrochen wurde.

© Tom Weller

Bild 9 von 10

Auch mit einer Pyroshow setzten sich die Bayern-Fans in Szene.

© Tom Weller

Bild 10 von 10

Am Ende war das Ergebnis nach zwei Spielunterbrechungen nur noch Nebensache.

© Tom Weller
AdUnit urban-gallery2