Fahrradstraße

Autos in der Gaisbergstraße nur noch zu Gast

Die Gaisbergstraße in Heidelberg ist eine der wichtigsten Radachsen in Nord-Süd-Richtung. Täglich rollen durchschnittlich 5000 Radler hier vorbei. Nun soll sie offiziell als Fahrradstrecke ausgewiesen werden.

Von 
Michaela Roßner

Bild 1 von 5

Von Süden die Einfahrt in die Gaisbergstraße in Heidelberg. Die Straße soll Fahrradstraße werden.

© Michaela Roßner

Bild 2 von 5

Nette Geste für Radfahrer: Michael Fröhlich Vom ADFC (r.) und der städtische Fahrradbeauftragte Jochen Sandmaier (l.) - beide in gelben Warnwesten - überreichen einem Radler eine Frühstückstüte als Dankeschön für die umweltbewusste Fortbewegung

© Michaela Roßner

Bild 3 von 5

"Mehr Power für Dich" und "Mehr Platz für Radler" steht auf den Brötchentüten, die der ADFC und die Stadt an ?Allwetterradler? verteilen.

© Michaela Roßner
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 5

Nette Geste für Radfahrer: Michael Fröhlich Vom ADFC (r.) und der städtische Fahrradbeauftragte Jochen Sandmaier (l.) - beide in gelben Warnwesten - überreichen einem Radler eine Frühstückstüte als Dankeschön für die umweltbewusste Fortbewegung.

© Michaela Roßner

Mehr zum Thema

Fahrradstraße in Heidelberg (mit Fotostrecke)

In der Gaisbergstraße fallen 40 Stellflächen weg

Die Gaisbergstraße in Heidelberg ist eine der wichtigsten Radachsen in Nord-Süd-Richtung. Nun soll sie offiziell als Fahrradstrecke ausgewiesen werden. Autos dürfen dann hier kaum noch parken.

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bild 5 von 5

Von Süden die Einfahrt in die Gaisbergstraße in Heidelberg. Die Straße soll Fahrradstraße werden.

© Michaela Roßner