AdUnit Billboard
Kultur

Archiv Jüdischer Geschichte umgezogen

Im Landfried-Komplex im Heidelberger Stadtteil Bergheim hat das Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland neue Räume bezogen.

Bild 1 von 16

Dokumente von unschätzbarem Wert lagern in den Magazinen und Regalen des Zentralarchivs zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland.

© Philipp Rothe

Bild 2 von 16

Ittai Joseph Tamari ist nun nach Eberhard Gönner und Peter Honigmann der dritte Direktor in der Geschichte der Institution, die es seit 1987 in Heidelberg gibt.

© Philipp Rothe

Bild 3 von 16

Tamari hat dem Archiv neuen Schwung verliehen: Die Zahl der Neuzugänge steigt stetig, die Bestände wachsen kontinuierlich.

© Philipp Rothe
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 16

Nun konnte die einzigartige Einrichtung neue, großzügige und helle Räumlichkeiten in der alten Landfried'schen Tabakfabrik im Stadtteil Bergheim beziehen.

© Philipp Rothe

Bild 5 von 16

Ittai Joseph Tamari ist stolz auf den Schatz, den er hütet und pflegt.

© Philipp Rothe

Bild 6 von 16

Ein Zeugnis des Holocaust sind zwei Alben, die von der Schuhmacher-Abteilung im Ghetto Lodz (Litzmannstadt) angefertigt wurden und vom verzweifelten Überlebenskampf der Bewohner zeugen.

© Philipp Rothe

Bild 7 von 16

Die Dokumente sind von unschätzbarem Wert.

© Philipp Rothe

Bild 8 von 16

Die Stücke berichten vom Überlebenskampf und -willen.

© Philipp Rothe

Bild 9 von 16

Bundesinnenminister Horst Seehofer wird am Dienstag, 14. September, zum Festakt erwartet, mit dem die Räume eingeweiht werden.

© Philipp Rothe

Bild 10 von 16

Das Zentralarchi gibt es seit 1987 in Heidelberg.

© Philipp Rothe
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 16

Die Schätze des Archivs werden viele künftoge Ausstellungen versorgen.

© Philipp Rothe

Bild 12 von 16

1987 gründete der Zentralrat der Juden in Deutschland das Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland, das seitdem Akten der Jüdischen Gemeinden sowie Literatur über das Judentum in Deutschland sammelt.

© Philipp Rothe

Bild 13 von 16

Damit soll das Zentralarchiv auf ein Niveau mit Bundes- und Landesarchiven gebracht werden.

© Philipp Rothe

Bild 14 von 16

Die Erstellung von Findbüchern und die Digitalisierung der Bestände soll vorangetrieben werden.

© Philipp Rothe

Bild 15 von 16

Ein Zeugnis des Holocaust sind zwei Alben, die von der Schuhmacher-Abteilung im Ghetto Lodz (Litzmannstadt) angefertigt wurden.

© Philipp Rothe
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Bild 16 von 16

Einiges wird wissenschaftlich weiter von großem Interesse sein.

© Philipp Rothe
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1