Bundesliga

Angeschlagene Hoffenheimer 3:3 gegen VfB Stuttgart

Mit einem bemerkenswerten Kraftakt hat die TSG 1899 Hoffenheim ihren vielen Corona-Ausfällen getrotzt - und einen Sieg gegen den VfB Stuttgart erst in der Nachspielzeit hergegeben.

Von 
dpa

Bild 1 von 8

Mit einem bemerkenswerten Kraftakt hat die TSG 1899 Hoffenheim ihren vielen Corona-Ausfällen getrotzt - und einen Sieg gegen den VfB Stuttgart erst in der Nachspielzeit hergegeben.

© Uwe Anspach

Bild 2 von 8

Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß kam Samstag gegen den Landesrivalen VfB Stuttgart in der Fußball-Bundesliga zu einem 3:3 (1:2).

© Uwe Anspach

Bild 3 von 8

Christoph Baumgartner (links) brachte die ersatzgeschwächten Kraichgauer im leeren Sinsheimer Stadion zunächst in Führung (16. Minute).

© Uwe Anspach
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 8

Dann trafen Nicolás González (18.) und - hier im Bild - Silas Wamangituka (27.) für die Schwaben.

© Uwe Anspach

Bild 5 von 8

Ehe Ryan Sessegnon in der 48. Minute ausglich.

© Uwe Anspach

Bild 6 von 8

Stuttgarts Torschütze Nicolas González. Er traf zum erneuten Ausgleich. Das dritte Tor im dritten Liga-Spiel hintereinander - dabei hat er eine strapaziöse Reise zur WM-Qualifikation nach Südamerika hinter sich.

© Uwe Anspach

Bild 7 von 8

Mit zunehmender Spieldauer besser in Schwung kam Hoffenheims Hoffnungsträger Kramaric (Mitte). Der kroatische WM-Zweite war Mitte Oktober positiv auf das Coronavirus getestet worden und hatte die vergangenen sieben Pflichtspiele verpasst.

© Uwe Anspach

Bild 8 von 8

In der Nachspielzeit dann der späte Ausgleich - und ein Entstand von 3:3 am achten Spieltag.

© Uwe Anspach