AdUnit Billboard
Eishockey

Adler Mannheim unterliegen bei Steelers Bietigheim

Nach einem spannenden Spiel müssen sich die Adler den Steelers geschlagen geben. Die Spieler aus Bietigheim konnten ihren Rückstand in einen Sieg wandeln.

Bild 1 von 11

Im letzten Spiel des Jahres sind die Adler Mannheim als Tabellenzweite zu den Bietigheim Steelers gereist.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 2 von 11

In der 5. Minute legten die Blau-Weiß-Roten vor - Freude nach 1:0 bei Torschützen Nicolas Krämmer.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 3 von 11

Doch die Führung hielt nicht lange ...

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 11

... in der 7. Minute sorgte Jalen Smereck (rechts) für den Ausgleich.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 5 von 11

Zum Ende des ersten Drittels stand es zwischen den Bietigheim Steelers und den Adlern Mannheim im Landesduell 1:1- unentschieden.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 6 von 11

Pavel Gross hatte am selben Tag enormen Gegenwind erfahren. Die Adler Mannheim distanzierten sich aufgrund politischer Aussagen von ihrem Cheftrainer.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 7 von 11

Und drin ist er!

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 8 von 11

Freude nach dem 2:1-Treffer: David Wolf beim DEL-Spiel.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 9 von 11

Politische Streitereien hin und her - auf dem Eis klappt es . Mit 4:1 schlitterten die Adler in's dritte Drittel.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker

Bild 10 von 11

Doch die Steelers holen auf. Es blieb spannend für die Adler.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 11

Eine letzte Ansprache, ein letzter Versuch. Doch den Rückstand konnten die Adler nicht mehr aufhalten. Sie mussten sich 4:5 geschlagen geben.

© PIX-Sportfotos/Sandy Dinkelacker
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1