Brauchtum

50.000 Zuschauer beim Fasnachtsumzug in Heidelberg

Der starke Regen kurz vor Beginn hat wohl viele abgeschreckt: Nur rund 50.000 Zuschauer - die Hälfte der erwarteten Gäse - kamen zum Heidelberger Fasnachtsumzug an Faschingsdienstag.

Von 
Philipp Rothe

Bild 1 von 27

Im Ballettrock: die "Rathaus Ballertinas".

© Philipp Rothe

Bild 2 von 27

Fast sah es so aus, als würde der Fastnachtsumzug diesmal im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen.

© Philipp Rothe

Bild 3 von 27

Noch beim Start um 14:11 goss es in Strömen, sodass die Narren am Wegesrand sich unter Dächer und Schirme flüchteten.

© Philipp Rothe
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 27

Später hellte der sich Himmel etwas auf und es wurde trocken - Petrus meinte es gut mit Hexen, Musikanten, Wagen und Zaungästen.

© Philipp Rothe

Bild 5 von 27

Die Motivwagen, Fuß- und Musikgruppen marschierten durch die Hauptstraße bis zum Marktplatz.

© Philipp Rothe

Bild 6 von 27

Besonders Familien mit Kindern trotzten dem widrigen Wetter, das sich aber im Laufe des Nachmittags aufhellte.

© Philipp Rothe

Bild 7 von 27

Die Berkheimer Erlenwölfe waren aus Esslingen ins Neckartal gereist. Andere Hexengruppen kamen aus dem Breisgau. Bild: Rothe

© Philipp Rothe

Bild 8 von 27

Viel Rauch im Anmarsch.

© Philipp Rothe

Bild 9 von 27

Unter dem Regenbogen-Schirm ließen sich diese Zuschauer den Spaß nicht nehmen.

© Philipp Rothe

Bild 10 von 27

Ganz in Blau war diese Formation unterwegs.

© Philipp Rothe
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 27

Auch gruselige Zugnummern gibt es: Kannibalen und gleich mehrere Hexenformationen aus dem Südbadischen.

© Philipp Rothe

Bild 12 von 27

Einige böse Gestalten erschreckten Passanten.

© Philipp Rothe

Bild 13 von 27

Auch die Umwelt ist Thema: So läuft eine Gruppe Heidelberger Veganer in Schweinchen-Plüschkostümen mit.

© Philipp Rothe

Bild 14 von 27

„Route 66“ war das Motto der Pfaffengrunder Karnvals Gesellschaft, die vor 55 Jahren gegründet wurde.

© Philipp Rothe

Bild 15 von 27

Rufen als einzige "Ahoi" in Heidelberg: das pedersdäler Bergvolk. Alle anderen Karnevalisten in Heidelberg rufen „Hajo“.

© miro
AdUnit urban-gallery3

Bild 16 von 27

Perkeo aus Heidelberg.

© miro

Bild 17 von 27

Die Kurpfälzer Trabanten.

© miro

Bild 18 von 27

Reinlinger Karnevalsgesellschaft.

© miro

Bild 19 von 27

Drei gut gelaunte Teilnehmer am Rand des Zugs.

© miro

Bild 20 von 27

Der Fanfarenzug aus Handschuhsheim

© miro

Bild 21 von 27

Veganer waren auch am Start.

© miro

Bild 22 von 27

Die Pfaffengrunder Karnevalsgesellschaft.

© miro

Bild 23 von 27

Die Narrenzunft Freiburg beim Umzug in Heidelberg.

© miro

Bild 24 von 27

Los ging es mit der Turnergemeinde zum Auftakt des Umzugs.

© miro

Bild 25 von 27

Elefanten in der Heidelberger Hauptstraße.

© miro
AdUnit urban-gallery4

Bild 26 von 27

Trockenes Plätzchen im Regen: unter einem Balkon am Anatomiegarten.

© miro

Bild 27 von 27

Sicherheit beim Heidelberger Fasnachtszug: Schneeräumer als Absperrungen am Bismarckplatz. Bild: miro

© miro