AdUnit Billboard

Städte im Hitzestress

Zwischen Beton und Asphalt lebt es sich in heißen Sommern beschwerlich. Was tun, wenn nicht aufs Land oder in Richtung Norden verreisen? Kommunen und Forscher werfen einen Blick in die Trickkiste anderer Länder.

Von 
Vanessa Köneke
Lesedauer: 
Im saudi-arabischen Medina beten Gläubige vor der Sonne geschützt (oben). Auf der griechischen Insel Santorin sorgen weiß getünchte Häuser für etwas Kühle (u. li.), ein heller Anstrich senkt auch die Temperatur Würzburger S-Bahn-Schienen (u. re.). Der Architekt Stefano Boeri setzt in Mailand unterdessen auf Fassadenbegrünung. © picture alliance/dpa

Ungewöhnlich weiße Bahnschienen sorgen für Verwirrung bei Reisenden. Im Netz kursieren wilde Gerüchte: Rostschutz? Gegen Unkraut? Kalk? Alles falsch. Das Weiß ist ein Hitzeschutz. Es soll die Schienentemperatur senken. In Italien gibt es weiße Schienen schon länger, seit kurzem auch in der Schweiz. Nun wurden im bayerischen Würzburg Straßenbahnschienen weiß getüncht.

„An sehr heißen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen