Ukraine - Moskau, Kiew und pro-russische Separatisten übertreffen sich mit Schuldzuweisungen / Neue Hinweise auf Kampfjet im Flugraum

Vorwürfe und Verdächtigungen, aber kaum stichhaltige Beweise

Von 
Andreas Stein und Wolfgang Jung
Lesedauer: 

Experten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) kontrollieren und versiegeln die Waggons mit den Toten des Flugzeugabsturzes.

© dpa

Nach dem Absturz des malaysischen Passagierflugzeugs MH 17 in der Ukraine geben sich die Regierung in Kiew und pro-russische Separatisten weiter gegenseitig die Schuld am Tod von 298 Menschen. Jede Seite behauptet, "klare Beweise" zu besitzen. Welche Spuren gelten als gesichert, welche Informationen gründen auf Spekulation? Einige Fragen und Antworten zur Situation.

Der ukrainische

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen