Gewalt - Am heutigen Tag der Kriminalitätsopfer sollen Menschen Beachtung finden, deren Alltag durch einen Übergriff aus den Fugen geraten ist / Weiße-Ring-Stiftung gibt Studie in Auftrag

Nach dem Angriff in einem neuen Leben ankommen

Von 
Angela Boll
Lesedauer: 

Die gestellte Szene zeigt eine junge Frau, die ihre Selbstsicherheit im Alltag verloren hat.

© dpa

Plötzlich verändert sich alles: der Alltag, die Bedürfnisse, der Umgang mit den Liebsten. Wie schaffen Opfer einer Gewalttat den Weg zurück ins Leben? Wie gelingt es, das Geschehene zu verarbeiten?

Anja (Name geändert) liebte das Leben. Selbstbewusst bewegte sie sich in ihrem Job, hatte Spaß daran, sich schick zu machen, ging am Abend gern aus, und sie plante die gemeinsame Zukunft mit

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen