AdUnit Billboard
Bildung - Ganztagsangebot in Förderschule auf der Kippe

Zu wenig Lehrkräfte

Von 
bhr
Lesedauer: 
Fürchtet um den Ganztag: die Gutzmann-Schule in Mannheim. © Christoph Blüthner

Mannheim. Mit erheblichen Einschränkungen müssen im kommenden Schuljahr die Schülerinnen und Schüler an mehreren Mannheimer Förderschulen rechnen. Grund: der landesweite Mangel an Sonderpädagoginnen und -pädagogen. Da der vorhandene Pool an Lehrkräften landesweit verteilt wird, führt das zu weniger Stellen in Mannheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

So verlassen nach Angaben des Elternbeirats 14 von rund 100 Lehrern die Eugen-Neter-Schule. Es dürften aber nur vier Personen wieder eingestellt werden. Und an der Hermann-Gutzmann-Schule droht nach Angaben der Betroffenen und des Rektors sogar der Verlust des Ganztagsunterrichts für die Grundschulstufe. Es zeichneten sich „gravierende Auswirkungen auf unseren Schulbetrieb“ ab, heißt es in einem Brief an die Eltern.

Das Staatliche Schulamt in Mannheim bestätigt den Verlust des Ganztags-Status nicht und sagt auch nichts zur Situation an anderen Förderschulen. Das Einstellungsverfahren für Lehrkräfte erstrecke sich von Dezember bis September, „insofern können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine abschließenden Aussagen zum tatsächlichen Versorgungsgrad getroffen werden“. bhr

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1