Wieder eine Fassade mehr mit Kunst verschönert

Von 
seko
Lesedauer: 
© Christoph Blüthner

Mannheim. Alexander Isakov steht vor seinem Kunstwerk an der Fassade in H 4, 9. Der in Hannover geborene Künstler hat das Gebäude im Rahmen von Stadt.Wand.Kunst entworfen. Das Mannheimer Festival „ist das am besten kuratierteste Streetart-Festival in Deutschland“, lobt er im Gespräch mit dieser Redaktion. Sein noch namenloses Werk, das 31. in der Mannheimer Innenstadt, ist eine Mischung aus stimmungsvoll orientalischer Wärme und ukrainischer Folklore. Immer wieder fallen beim Betrachten Elemente auf, in denen sich die Struktur der Innenstadt widerspiegelt. „Wenn ich nur einem mit meiner Kunst Freude schenken kann, war es die Erfahrung schon wert“, in Mannheim gearbeitet zu haben, sagt Isakov. 

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Alexander Isakov (mit Fotostrecke)

Farbenpracht an der Fassade: „Stadt.Wand.Kunst" in Mannheim ist um ein Gemälde reicher

Veröffentlicht
Von
Markus Mertens
Mehr erfahren
Kunst

Stadt.Wand.Kunst: Mannheims H4 bemalt

Veröffentlicht
Von
Christoph Bluethner
Bilder in Galerie
6
Mehr erfahren