Luftfahrt - Rückgang um 20 Prozent in Mannheim Weniger Flugverkehr

Von 
pwr
Lesedauer: 

Mannheim. Der Verkehr am Mannheimer Flugplatz ist durch die Corona-Krise um etwa 20 Prozent zurückgegangen. So sank die Zahl der Flugbewegungen von etwa 40 000 im Jahr 2019 auf 32 000 in 2020. Das liegt vor allem an der vorübergehenden Einstellung der Linienflüge. Geschäftsreisende und Fracht sind weiter von Mannheim aus unterwegs. Dagegen nahm am Frankfurter Flughafen der Passagierverkehr um 80 Prozent ab. „Im Vergleich dazu stehen wir noch gut da“, so Geschäftsführer Reinhard Becker. Derzeit setzt er ein neuartiges Glatteisfrühwarnsystem ein, das auch bei heftigem Winterwetter für eine freie Landebahn sorgt. pwr