Briefbomben Verdächtiger schweigt zu Motiv

Von 
dpa
Lesedauer: 

Ulm. Nach der Festnahme eines Verdächtigen im Fall der explosiven Postsendungen an süddeutsche Lebensmittelunternehmen liegt das Tatmotiv weiterhin im Dunkeln. Neue Erkenntnisse lägen nicht vor, hieß es am Sonntag beim Landeskriminalamt Stuttgart. Die Ermittlungen liefen. Demnach wurden Beweismittel untersucht, die Ermittler in der Wohnung des Rentners sichergestellt hatten. Am Freitagabend hatten Spezialkräfte der Polizei den 66 Jahre alten Mann an seinem Wohnsitz im Raum Ulm festgenommen. Er wird verdächtigt, der Absender dreier explosiver Postsendungen an die Lidl-Zentrale in Neckarsulm, den Wild-Werken in Eppelheim und den Babynahrungshersteller Hipp zu sein. dpa