Heiraten in Corona-Zeiten Trotzdem der schönste Tag

Von 
ali
Lesedauer: 
Heiraten mit Maske: Manuela und Michael Cataldo nehmen’s mit Humor. © Bild Hillnhütter

Schwetzingen/Hockenheim. Die Corona-Krise wirft seit Wochen die lang gehegten Hochzeitspläne etlicher deutscher Paare durcheinander. Trotzdem heiraten oder lieber verschieben? Was ist überhaupt möglich – und wie kann man den „schönsten Tag des Lebens“ dennoch feiern?

AdUnit urban-intext1

Wir stellen exemplarisch für viele zwei Paare aus Schwetzingen und Hockenheim vor , die sich trotz Corona wie geplant das Ja-Wort gegeben haben – auch ohne viele Familienangehörige und Freunde, ohne große Feier . Und trotzdem war es für sie ein Erlebnis, das sie nie vergessen werden. Die Feiern wollen sie irgendwann nachholen. ali