Tausende Kilometer gegen Gewalt an Frauen

Von 
red (Bild: Leder)
Lesedauer: 

Mannheim. 16 000 Kilometer, 16 Länder, viele nette, aber auch schwierige Begegnungen: Die „Biking Queens“ (Motorrad-Königinnen) haben Station in Mannheim gemacht. Am 5. Juni waren die Frauen in Indien gestartet, um mit ihrer Tour auf Gewalt gegen Frauen und fehlende Gleichberechtigung aufmerksam zu machen. In der Quadratestadt empfing Dozentin Shany Mathew (vorn, v. l.) Sarika Mehta und Rutali Patel im Innenhof der Orientalischen Musikakademie im Jungbusch. Weil die dritte Fahrerin in Moskau festsaß und Patels Motorrad in Heidelberg repariert wurde, kamen Mehta und Patel mit nur einer Maschine nach Mannheim. red (Bild: Leder)

Mehr zum Thema

"Biking Queens" machen Halt im Jungbusch (mit Fotostrecke) Inderinnen mit Motorrad auf sozialer Mission

Veröffentlicht
Von
Dieter Leder
Mehr erfahren