Mannheimer Autokino

Sido verrät „Voice“-Aus

Von 
jpk
Lesedauer: 

Mannheim. Bei seinem ausverkauften Konzert im Mannheimer Autokino Carstival hatte Rapper Sido (39) am Donnerstagabend eine faustdicke Überraschung für seine 2500 Fans: seinen Abgang als Juror bei der Castingshow „The Voice of Germany“. „Die haben mich gefeuert“, erzählte der Berliner beiläufig. Auf Anfrage dieser Redaktion bestätigte ProSieben-Sprecher Christoph Körfer die Aussage am Freitag: „Sido wird in der Jubiläumsstaffel von ‚The Voice of Germany‘ nicht dabei sein.“ Gründe nannte er nicht. jpk

AdUnit urban-intext1
© dpa

Mehr zum Thema

Carstival (mit Fotostrecke)

Sidos Appell im Mannheimer Autokino: „Hört nicht auf Attila Hildmann!“

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren
Mannheim

Sido füllt das Carstival-Autokino

Veröffentlicht
Von
Rinderspacher
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren
Medien

ProSieben bestätigt: Sido nicht mehr Juror bei "The Voice"

Veröffentlicht
Von
jpk/mer
Mehr erfahren
Pop

„’The Voice’ hat mich gefeuert“

Veröffentlicht
Von
jpk
Mehr erfahren