Flames Rechtsaußen-Duo verlängert bis 2022

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Im Gleichschritt haben Sarah Dekker und Lotta Heider, die beiden Rechtsaußen des Frauenhandball-Bundesligisten HSG Bensheim/Auerbach, ihre Verträge um ein Jahr bis 2022 verlängert. Die Holländerin Dekker kam 2019 aus ihrem Heimatland von der Handbalvereniging Westfriesland SEW zu den Flames, Heider im vergangenen Sommer vom Zweitligisten TSV Nord Harrislee. Die beiden 19-Jährigen fühlen sich an der Bergstraße sehr wohl und passen gut ins Anforderungsprofil der HSG, deren Trainerin Heike Ahlgrimm gern mit jungen Talenten arbeitet. Dekker gewann 2019 mit der niederländischen U19-Nationalmannschaft EM-Silber, Heider gehört aktuell zum Kader der deutschen U19. red