Kinder - Betreuung startet schrittweise am 26. Mai Öffnung der Kitas bleibt begrenzt

Von 
see/lia
Lesedauer: 
In den Kitas geht es schrittweise wieder in Richtung Normalität. © dpa

Mannheim. Für die Kinderbetreuung hat die baden-württembergische Landesregierung weitere Lockerungen beschlossen. So dürfen Kitas von diesem Montag, 18. Mai, an für maximal 50 Prozent der Kinder wieder öffnen. Neben Mädchen und Jungen, die bisher schon die Notbetreuung besuchen, haben Kinder mit besonderem Förderbedarf Vorrang.

AdUnit urban-intext1

Wenn darüber hinaus noch Platz bleibt, dürfen auch weitere Kinder betreut werden. Die Stadt Mannheim hatte bereits im Vorfeld der Landesverordnung am Samstag in einer Mitteilung eine grobe Skizze zur schrittweisen Öffnung der Kitas veröffentlicht. Demnach soll die Kinderbetreuung auch weiterhin eine Notbetreuung bleiben und nicht für einen großen Kreis weiterer Berechtigter geöffnet werden. Ein Problem ist es, dass Kitas die genaue Umsetzung die neuen Hygiene- und Abstandsregeln erst seit dem Wochenende vorbereiten können. Das gilt auch für Personalpläne und Öffnungszeiten. Ein Konzept des Landes hatte die Stadt sowie die Kita-Träger bis späten Samstagnachmittag noch nicht erreicht. see/lia