Biblis - Baubeginn 2021 an der Schule in den Weschnitzauen Millionen für den Neubau

Von 
cos
Lesedauer: 

Biblis. Der Kreis Bergstraße will in Biblis ab 2021 einen Neubau für die Schule in den Weschnitzauen errichten. Künftig sollen alle Grundschüler in der Freiherr-vom-Stein-Straße lernen. Nach dem Umzug ins neue Schulhaus soll der Altbau gegenüber abgerissen werden. „Wir freuen uns riesig, künftig alle an einem Standort zu sein“, sagte Schulleiterin Nicole Skubella am Donnerstag bei der Vorstellung der ersten Entwürfe im Bibliser Rathaus.

Die Bibliser Grundschüler sollen bald alle an einem Standort lernen. © Nix/A
AdUnit urban-intext1

Mit Kosten von rund 15 Millionen Euro rechnet der Kreis als Schulträger für den Neubau. Dieser bietet Platz für je drei Klassen pro Jahrgang plus Mehrzweck- und Computerräume. Da sich die Bibliser Schule ab kommendem Jahr dem „Pakt für den Nachmittag“ anschließen will, sind auch mehrere Betreuungsräume und eine Mensa vorgesehen. Im Zentrum des Neubaus ist eine breite Treppe geplant, die als Versammlungsort dienen kann. cos