Messerstich - Ermittlungen zu Streit vor Imbiss dauern an Mann nicht in Lebensgefahr

Von 
grö
Lesedauer: 

Eppelheim. Der bei einer Auseinandersetzung am Freitagabend verletzte 30-jährige Mann schwebt nicht in Lebensgefahr, er wurde jedoch in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen über die Hintergründe des Streits dauern derzeit jedoch noch an, wie die Polizei mitteilt.

AdUnit urban-intext1

In der Schulstraße war es vor einem Imbiss offenbar zu einem Streit zwischen vier Männern gekommen (wir berichteten). Der 30-Jährige hat dabei einen Messerstich abbekommen. Zudem soll von einem der Beteiligten mit einer Schreckschusswaffe geschossen worden sein. Hiernach flüchteten ein 20- und ein 25-Jähriger vom Tatort, stellten sich jedoch wenig später der Polizei.

Am Tatort wurden alle Spuren gesichert, die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. grö