Biblis „Konsens“ in Causa Wetzel

Von 
mas
Lesedauer: 

Biblis. Die Gemeinde Biblis und die Firma Wetzel seien im „Konsens“ in konstruktiven Gesprächen über einen Alternativstandort für die Erweiterungspläne des Abbruchunternehmens, wie Bürgermeister Felix Kusicka gestern auf Nachfrage erklärt hat. Wetzel hatte zunächst grünes Licht für das Gewerbegebiet „Am Hohen Weg“ in Biblis; dies hatte sich jedoch nach Protesten von Anwohnern geändert. Nachdem die Gemeinde auch auf einen Kompromissvorschlag des Unternehmens nicht eingegangen war, drohte dieses mit Schadenersatzansprüchen. Nach juristischer Prüfung sagte Kusicka am Freitag, er sehe keine Ansätze für solche Forderungen. Stattdessen habe man sich zunächst darauf verständigt, abseits weiterer juristischer Fragen gemeinsam nach einer Ersatzlösung zu suchen. mas