AdUnit Billboard

Für die Bombenentschärfung werden 9000 Darmstädter evakuiert

Von 
dpa/BILD: Regierungspräsidium Darmstadt/dpa
Lesedauer: 
© picture alliance/dpa

Darmstadt. Nach dem Fund einer 500-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg müssen heute Morgen für die Entschärfung rund 9000 Darmstädter ihre Wohnungen verlassen. Betroffen von den Sicherungsmaßnahmen im Norden der Innenstadt sind auch elf Kitas, acht Schulen sowie Werkstätten und Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Für die von der Evakuierung des Sperrbezirks Betroffenen gibt es zwei Hallen, in denen sich die Menschen aus dem Sperrbezirk aufhalten könnten. dpa/BILD: Regierungspräsidium Darmstadt/dpa

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1