Fressgasse - Drei Personen teils schwer verletzt Fassadenteilestürzen herab

Von 
tbö
Lesedauer: 
Nach dem Unfall war die Fressgasse viele Stunden gesperrt. © René Priebe

Mannheim. Drei Personen sind am Samstagmittag im Mannheimer Quadrat Q7, 20 durch herabfallende Fassadenteile verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitten zwei Menschen schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Eine 19-jährige Frau konnte bereits am Samstagabend das Krankenhaus mit einer Platzwunde und Prellungen wieder verlassen.

AdUnit urban-intext1

Nach Polizeiangaben lösten sich aufgrund von starkem Wind zwischen dem vierten und fünften Obergeschoss Kacheln, die zusammen mit der Betongrundierung auf den Gehweg, die Straße sowie auf eine Markise eines Restaurants stürzten.

Polizei, Feuerwehr und DRK waren mit 70 Personen im Einsatz. Ein Sachverständiger vom THW suchte die Wand noch am Nachmittag nach weiteren Gefahrenquellen ab. Die Fressgasse blieb bis 20.45 Uhr am Samstag gesperrt. tbö