Die Peanuts: Kult-Comicfiguren als Serie

Von 
seko (Bild: charles m. schulz)
Lesedauer: 

Mannheim/Santa Rosa. Die Peanuts sind Kult. Von Herbst 1950 an malte Charles M. Schulz die Comicfiguren um Snoopy, Charlie Brown & Co. in Zeitungen. Dann starb Schulz im Jahr 2000, doch seine Geschöpfe leben in anderen Medien und Köpfen zahlreicher Fans auf der ganzen Welt weiter. Seit Anfang Februar läuft auf AppleTV+ die Zeichentrickserie „The Snoopy Show“ – auch weil Jean Schulz dem Streamingdienst dafür die Genehmigung erteilt hat. Jean Schulz ist die Witwe des Künstlers und verwaltet dessen Nachlass. Im Interview spricht sie über die Comicserie, die Arbeit ihres Mannes – und verrät, dass sie heute einen einzigen Satz auf Deutsch sagen kann: „Ich bin 1939 in Mannheim, Deutschland, geboren.“ seko (Bild: charles m. schulz)