Klimaschutz - Umweltministerin verlangt mehr Ehrgeiz im Kampf gegen Erderwärmung „Die nächsten Jahre sind entscheidend“

Von 
dpa
Lesedauer: 
Forscher sind sich einig, dass die Arktis bald eisfrei sein wird. © dpa

Berlin. Umwelt- und Forschungsministerium haben angesichts des Berichts des Weltklimarats mehr Ehrgeiz im Kampf gegen die Erderwärmung gefordert. „Die nächsten Jahre sind entscheidend, damit unser Planet nicht aus dem Gleichgewicht gerät“, teilte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) gestern mit. Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth sagte, die Erkenntnis, dass zwei Grad Erderwärmung schwerwiegendere Folgen für Millionen Menschen hätten als 1,5 Grad, müsse „handlungstreibend“ sein.

AdUnit urban-intext1

Der Weltklimarat hatte erklärt, eine Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad seit der Industrialisierung sei möglich – aber nur, wenn der Ausstoß von Klimagasen sofort und entschieden gesenkt wird. dpa