AdUnit Billboard
Notfall - Fahrer tötet Lehrerin und verletzt 14 Menschen

Auto rast in Passanten

Von 
dpa
Lesedauer: 

Berlin. Ein Autofahrer hat in der Nähe der Berliner Gedächtniskirche eine Menschengruppe erfasst und eine Lehrerin aus Hessen in den Tod gerissen. Unter den vielen Verletzten waren zahlreiche Schüler einer zehnten Klasse aus Bad Arolsen. Das teilte die hessische Landesregierung am Mittwoch mit. Die Berliner Polizei ging von insgesamt 14 Verletzten aus – fünf oder sechs davon seien lebensbedrohlich verletzt worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein 29-Jähriger war am Vormittag am Ku’damm in eine Menschengruppe auf dem Bürgersteig gefahren und dann 200 Meter weiter auf der Tauentzienstraße in ein Schaufenster gekracht. Die genaue Motivation des Fahrers müsse noch untersucht werden, hieß es. dpa

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1