AdUnit Billboard
SV Waldhof

Arbeitsgruppe zum Stadion

Kurz und Beetz vereinbaren weiteres Vorgehen

Von 
sma
Lesedauer: 

Mannheim. In der Debatte um eine Zukunft des Carl-Benz-Stadions haben sich der Mannheimer Oberbürgermeister Peter Kurz und SV-Waldhof-Präsident Bernd Beetz auf eine gemeinsame Arbeitsgruppe verständigt. Die solle zum einen die Möglichkeit eines Neubaus an einem anderen Ort prüfen und zum anderen, ob nicht auch die bisherige Spielstätte mit einem Umbau dauerhaft tauglich für die 1. oder 2. Liga gemacht werden könne, sagte Kurz am Dienstag vor dem Hauptausschuss des Gemeinderats. Das Gremium beschloss einmütig, davon unabhängig kurzfristig sieben Millionen Euro in das mehr als 28 Jahre alte Stadion zu stecken, um die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs beim Fußball-Drittligisten zu ermöglichen. Das Geld fließt unter anderem in die Stromversorgung. sma

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Debatte um Neubau

Waldhof-Stadion: "Konstruktives" Treffen zwischen Peter Kurz und Bernd Beetz

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Mehr erfahren
Debatte um Neubau

Waldhof-Stadion: "Konstruktives" Treffen zwischen Peter Kurz und Bernd Beetz

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1