Interview Altmaier verteidigt Hilfe für Lufthansa

Von 
wko/dpa
Lesedauer: 

Berlin/Frankfurt. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hält es für nötig, dass der deutsche Staat die kriselnde Lufthansa unterstützt. „Es geht um Zehntausende Arbeitsplätze und es geht um Deutschlands Position auf den Weltmärkten“, sagte Altmaier in einem Interview mit dieser Redaktion. Gleichzeitig stellte er eine Exit-Strategie in Aussicht. „Der Staat wird sich so schnell wie möglich wieder zurückziehen, damit die Lufthansa dann alleine zurechtkommt.“ Das Startsignal für die Rettung der Lufthansa verzögert sich. Zwar steht der grobe politische Rahmen für Kredite und eine Minderheitsbeteiligung des Staates, doch der Aufsichtsrat konnte sich noch nicht mit Details befassen. wko/dpa