Haus Johannes Ärger über Umgang mit Corona-Regeln

Von 
red
Lesedauer: 

Heppenheim. Die Umsetzung der Corona-Regeln im Heppenheimer Seniorenheim Haus Johannes stößt auf Kritik und Verärgerung bei Angehörigen. Der Vater einer dort lebenden 98-jährigen Frau schildert, dass Fragen nicht beantwortet oder falsche Maßnahmen kommuniziert worden seien. Weil er auch beim Bergsträßer Gesundheitsamt nicht weiterkam, wandte der Mann sich schließlich an das Regierungspräsidium in Darmstadt. Dessen Schreiben leitete er wiederum an den Träger des Haus Johannes weiter – auch hierauf erfolgte keine direkte Reaktion.

AdUnit urban-intext1

Der Träger betont, es werde nichts mit Absicht verschwiegen, aber die derzeitige Situation sei schwierig für alle Seiten. Der Kreis weist Vorwürfe zurück. red