Neues Jahr, neuer „Wofa“

Von 
Text/Bild: kathma/Wofa-Team St. Hildegard)
Lesedauer: 

Wortgottesdienst für alle mit Sofa – dafür steht die Abkürzung „Wofa“ in St. Hildegard (Dürkheimerstraße 88, Käfertal). Am Sonntag, 15. Januar, nimmt um 11 Uhr zum ersten Mal in diesem Jahr wieder das Wofa-Team auf dem prominent im Altarraum platzierten Sitzmöbel Platz. Warum? Der Gottesdienst dreht sich um das Thema „Zeichen“. Welche Zeichen gibt es? Wie begegnen sie uns? Was kann alles ein Zeichen sein? Erkennen wir Zeichen überhaupt? Diesen und weiteren Fragen geht die Feier nach, indem das Wofa-Team am Sonntag in die Rollen von Hape, John und Ellie schlüpft. Denn sie alle haben eine spannende, überraschende und zugleich berührende Geschichte zu erzählen. Text/Bild: kathma/Wofa-Team St. Hildegard)

Mehr zum Thema

Nahe

Auf Hildegards Spuren

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Viernheim

Einzigartiges Kunstwerk

Veröffentlicht
Von
Robert Graefen
Mehr erfahren
Senioren

Symbole des neuen Jahres

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
© Text/kathma/Wofa-Team St. Hildegard