AdUnit Billboard

Vesperkirche mit Predigtreihe „Aufsehen“

Von 
red
Lesedauer: 

Aufsehen erregen will die Mannheimer Vesperkirche angesichts der Armutssituation im Land. Und dass diejenigen, die ihr Leben mit gesenktem Kopf verbringen, wieder aufsehen. Der Gottesdienst zur Eröffnung der Vesperkirche in der Citykirche Konkordien ist zugleich der Start der Predigtreihe „Aufsehen“: Am Sonntag, 9. Januar, eröffnen Oberbürgermeister Peter Kurz und Dekan Ralph Hartmann die 25. Vesperkirche um 10 Uhr beim Gottesdienst „Hinsehen!“. Weitere Themen immer sonntags um 10 Uhr sind am 16. Januar „Skandal!“ mit Christoph Sigrist (Zürich und Bern), am 23. Januar „Rufe laut, halte nicht an dich!“ mit der Stellvertreterin des Landesbischofs, Cornelia Weber, am 30. Januar „Woher kommt mir Hilfe?“ mit Ilka Sobottke und am 6. Februar „… und erhebt eure Häupter“ mit Anne Ressel. Mit dem Schlussgottesdienst „Schluss ja, aber nicht das Ende“ am 6. Februar um 14.15 Uhr mit Dekan Hartmann endet die Vesperkirche. red

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

© Alexander Kaestel
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1