AdUnit Billboard

Trost im Gedenken

Von 
dv
Lesedauer: 
© Kirsten de Vos

Dass der Tod zum Leben dazu gehört und die Lebenden das Gedenken an die Toten wachhalten, ist traditionell im November besonders spürbar. In der Zeit vor Totensonntag sind viele Angehörige auf dem Friedhof unterwegs, um die Gräber ihrer Lieben zu pflegen. Denn am letzten Sonntag des zu Ende gehenden Kirchenjahres, das mit dem ersten Adventssonntag neu beginnt, ist Totensonntag. Die Kirchen bezeichnen diesen Trauertag als Ewigkeitssonntag. Auf den Friedhöfen, im Zuhause und in den Gottesdiensten wird am Sonntag, 21. November, der Verstorbenen gedacht. dv

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Zeitreise

Letzte Ruhe an wechselnden Orten - wo in Mannheim Menschen bestattet wurden

Veröffentlicht
Von
Peter W. Ragge
Mehr erfahren
Eishockey

Adler empfangen zum Saisonauftakt Schwenningen

Veröffentlicht
Von
Philipp Koehl
Mehr erfahren
Verkehrsberuhigung

Neue Verkehrsführung auf Franklin ab 7.Juli

Veröffentlicht
Von
juko
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1